Motivation 4.0

Warum Motivation allein noch keinen Erfolg garantiert

 

Nach diesem Workshop fragen Sie sich nicht mehr, wie Sie sich und andere wieder und wieder motivieren können, sondern was Sie mit all Ihrer Motivation Tag für Tag anfangen werden. Im Interesse Ihrer Leistungsfähigkeit, Ihres Wohlbefindens und Ihrer Gesundheit!

 

Zielgruppe:

 

Führungskräfte

 

In diesem Workshop geht es um die Antriebskraft in Ihrem Leben: Ihre Motivation! Anhand von Fallbeispielen aus der beruflichen Praxis erfahren Sie, welche neurobiologischen Schalter Sie in Ihrem Gehirn gezielt und bewusst ansteuern und bedienen müssen, um im Alltag immer wieder hoch motiviert handeln und agieren zu können. Der Workshop vermittelt Ihnen wirkungsvolle Methoden und Techniken, mit denen Sie Ihre eigene Motivation und die Ihrer Mitarbeiter*Innen über einen längeren Zeitraum hinweg aufrechterhalten können. Und das auch für scheinbar sinnlose, sich immer wiederholende, langweilige Aufgaben und Projekte. Im Ergebnis werden Sie verstehen, warum nicht nur lieb gewonnene Gewohnheiten, sondern auch ein schlechtes Gewissen, Schuldgefühle, Selbstzweifel und eine schwache Stress-Resilienz Feinde der Motivation sind. Wenn Sie sich selbst und Ihr Team auch noch im Zeitalter 4.0 für Etwas begeistern wollen, dann nehmen Sie an diesem Workshop teil! Nutzen Sie die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung zum Thema Motivation und Belohnung für sich und Ihr Team, erleben Sie das Gefühl für Begeisterung und Freude neu, sowohl in Ihrem beruflichen als auch privaten Alltag!

 

 

Wie gelingt es mir als Führungskraft:

  • mein Team immer wieder und wieder für Veränderungsprozesse und neue Projekte zu begeistern und zu motivieren, ohne dabei unglaubwürdig zu werden?
  • mein Verlangen nach Etwas je nach Bedarf und Notwendigkeit gezielt und bewusst zu steuern, ohne dabei die Lust am Leben zu verlieren?
  • für mich, meine Gesundheit und Leistungsfähigkeit nicht förderliche, aber emotional liebgewonnene Gewohnheiten für immer sein zu lassen?
  • auch Dinge für eine längere Zeit zu mögen, obwohl diese nicht besonders motivierend auf mich und mein Team wirken? 
  • an langwierigen, sich schleppenden und zum Teil redundanten Aufgaben und Projekten motiviert und engagiert dran zu bleiben?
  • Veränderungen mit einer für mich klaren Motivlage erfolgreich zu meistern?
  • die neurobiologischen Schalter der Motivation in meinem Gehirn (Verlangen, Erinnern, Fühlen, Belohnen) gezielt und wirkungsvoll im Alltagsgeschäft zu steuern und zu nutzen?

 

Wir bieten dieses Thema als 2-Tages-Workshop sowie als Vortrag an.

Gern senden wir Ihnen ein spezifisches Angebot zu.

 

Fehlt Ihr Wunschthemenbereich? Kein Problem! Sprechen Sie uns gerne an und wir werden Ihnen ein individuelles Angebot zusenden.

 

Ansprechpartnerin: 

sara-maria.lohse|at|proventika.de, 0151 / 65429477, oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

        Diese Seite empfehlen: