20. Mai 2018

Aktion "Schlaf und Stress am 16.05.2018 in Dresden

 

Das Proventika-Team im Rathaus in Dresden zur Aktion "Schlaf und Stress"
Das Proventika-Team im Rathaus in Dresden zur Aktion "Schlaf und Stress"

Schlaf ist für unsere Gesundheit essentiell. Doch was ist Schlaf wissenschaftlich betrachtet eigentlich? Was geschieht in unserem Körper, wenn wir schlafen? Warum erholen wir uns und warum ist Schlaf so gesund?

 

Gerade in den letzten Jahren ist das Wissen um die Bedeutung von Schlaf für die Gesundheit gestiegen und wird derzeit intensiv beforscht. Aus Sicht der Schlafforschung (Somnologie) steht fest, dass gesunder Schlaf lebenswichtig ist, Gesundheit herstellt und besonders unsere kognitiven Fähigkeiten erhält und verbessert. Bekannt ist außerdem, dass Schlaf ein besonders aktiver Prozess ist, der den gesamten Organismus, besonders aber unser Gehirn, positiv beeinflusst.

 

Am 16.05.2018 hatten wir die Möglichkeit im Rahmen des BGM's der Stadt Dresden einen Aktionstag zum Thema "Schlaf und Stress" für die Mitarbeiter der Verwaltung zu veranstalten. Während seines kurzweiligen Vortrags machte Dr. Albert Lichtenthal auf die aktuellen Erkenntnisse zum Thema Schlaf aufmerksam und verwies auf die Zusammenhänge zwischen Schlafproblemen und Stress. Besonders wichtig ist ihm hierbei verständlich zu machen, dass wir durch die Qualität unserer Tageserlebnisse unseren Schlaf praktisch selbstmodulieren. Er zeigt, dass Schlaf und unser Gehirn eine sehr enge Einheit bilden und wie wir diese Prozesse aktiv beeinflussen können. Denn Schlafstörungen und Schlafgesundheit sind letztendlich Resultate daraus, was wir am Tag erleben.

Sonja Seidel, Yoga-Lehrerin, vermittelt alltagstaugliche Übungen

 Die EDA-Messung gibt Hinweise auf den Stresslevel der Mitarbeiter 


 

Erstmals unterstützt wurde unser Team ganz praktisch von der Yoga-Lehrerin Sonja Seidel, die in Ihrem Workshop praxistaugliche kurze Übungen zeigte, die zu einem gesunden Ein- und Durchschlafen beitragen können.

Die Mitarbeiter der Stadt Dresden hatten außerdem die Möglichkeit bei zwei Messstationen Ihre elektrodermale Aktivität messen zu lassen, die Rückschlüsse auf ihren momentanen Stresslevel geben kann.

 

 

        Diese Seite empfehlen: